Social iQ GmbH Social Media-Agentur – Content Factory
Sind Newsletter dank Social Media überflüssig geworden?

Sind Newsletter dank Social Media überflüssig geworden?

by Social iQ

Posted on März 18, 2014 at 08:19 AM

Mit dem Durchbruch von Social Media-Marketing stellt sich immer öfter die Frage, welchen Stellenwert Newsletter-Marketing künftig im Online Marketing-Mix haben wird. Denn die Frage ist durchaus berechtigt – braucht es beides? Fällt etwas weg? Und: was ist effizienter?

Pauschal lässt sich das so nicht beantworten, aber Tatsache ist: mit Social Media-Posting und Newsletter-Versand läuft vieles doppelt. Das Gute ist, dass die Inhalte in beiden Medien verwendet werden können. Die weniger gute Nachricht ist, dass sich der Aufwand, um beides zu betreiben, natürlich vergrössert. Aus unserer Sicht wird Social Media längerfristig das Newsletter-Marketing weitgehend überflüssig machen. Allerdings – soweit sind wir noch nicht ganz.

Das Pro von Social Media versus Newsletter:

1. Content ist permanent verfügbar und und nicht an eine bestimmte Dauer gebunden.

2. Social Media Marketing lässt sich über unzählige Portale betreiben, so dass jeder Konsument das für ihn passenden auswählen kann.

3. Empfehlung und Interaktion sind ein äusserst starkes Argument, denn Social Media ermöglicht unmittelbares Kommentieren und Weiterverbreiten.

4. Kunden fühlen sich nicht „gejagt“ wie Freiwild, denn nach der 50-sten Newsletter am selben Tag werden potentielle Kunden dieser Werbeflut schnell überdrüssig.

Newsletter veraltet? Noch nicht ganz:

1. Wenn die Newsletter über Inhalte mit echtem Mehrwert verfügt, wird sie auch gelesen. Und zwar mit höherer Klickrate als über Social Media.

2. Newsletters sind personalisiert. Ein klares Plus, denn persönliche Ansprache und Feinjustierung von gewissen Direct Marketing-Parametern machen Sinn.

3. Die Sichtbarkeit einer Newsletter ist sehr hoch. Denn: auch wenn eine Newsletter ungeöffnet bleibt, werden trotzdem der Betreff und der Absender wahrgenommen – und sei es auch nur unterbewusst.

Fazit: Newsletter haben auch im aktuellen Stadium der Social Media-Revolution noch ihre Berechtigung. Wenn Sie also über die nötige Manpower verfügen, eine solide Kundenliste haben, und interessante Inhalte und/oder Angebote generieren können, spricht wenig dagegen, Ihre Newsletter weiterzuführen. Wie es in zwei Jahren aussieht? Wir werden sehen….

Ihre Artikel-Bewertung
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

© Social iQ Gmbh LH/HT, 18.03.2014

#SocialMediaLuzern

#socialstory

Teilen : Auf Facebook teilenAuf GooglePlus teilenAuf Twitter teilenAuf Pinterest teilenAuf LinkedIn teilen
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

About the Author