Social iQ GmbH Social Media-Agentur – Content Factory
Facebook als Neukunden- und Werbekanal für Direktanbieter?

Facebook als Neukunden- und Werbekanal für Direktanbieter?

by Social iQ

Posted on April 16, 2014 at 08:19 AM

Facebook wandelt sich. Und überrascht uns fast täglich mit neuen Änderungen und Einschränkungen, aber auch neuen Möglichkeiten.

Was Vorreiter im Direktmarketing noch vor zwei Jahren erfolglos als Erste ausprobiert haben (und dafür belächelt oder sogar verhöhnt wurden), nämlich die Aktivierung von potentiellen Neukunden zu einem Kauf (im Webshop), etabliert sich heute langsam aber sicher als erfolgreiche Absatzförderung. Facebook hat sich zu einer Art hybriden Unterhaltungs – und Werbeplattform entwickelt, welche von einem Direktanbieter heute nicht mehr ignoriert werden kann. Zentral ist jedoch auch über Facebook die Tonalität der Ansprache (Storytelling!) und die Attraktivität der Dienstleistung/des Produkts.

Ein schönes Beispiel, wo dies schon sehr gut funktioniert, ist Outfittery. Outfittery ist ein Bekleidungsservice für Männer, die keine Zeit oder Lust zum Einkaufen haben. Gegründet wurde das Unternehmen von zwei Ex-Zalando-Mitarbeiterinnen, welche das Zalando-Konzept zwar auch für sich aufgegriffen haben, es aber gezielt auf eine sehr viel engere Zielgruppe zugeschnitten haben und die Zielgruppenansprache in der Umsetzung zusätzlich geschärft haben.

Die Funktionsweise ist einfach: Registration über die Website, einige Multiple Choice-Fragen sind zu beantworten. Eine „Style-Expertin“ nimmt dann persönlich mit einem Kontakt auf, stellt alsdann ein Outfit individuell zusammen und versendet eine personalisierte Style-Box mit handschriftlichem Begleitbrief – ohne Kaufzwang. Auf der Facebook-Seite von Outfittery wird der Service durch Produkt- und Look-Fotos beworben, unterlegt mit themenbasiertem und emotionalem Storytelling (Die Hochzeit meines besten Freundes; Motorradfahren und trotzdem gut aussehen, Bruce Willis wird 59 etc.). Also: ein neuer, praktischer und persönlicher Service, gepaart mit Emotion, Überraschungseffekt und Zufriedenheitsgarantie.

Was zeigt: Je spezifischer und genauer man seine Zielgruppe definiert, kennt und anspricht, desto erfolgreicher ist man auf Social Media unterwegs. Das ist es, was Facebook & Co. auch ausmachen als (Zuliefer-)Kanal für Direktanbieter: die Möglichkeiten, immer stärker segmentierte Zielgruppen immer individueller ansprechen und abholen zu können. Ein Riesenschritt in Richtung one-to-one-Marketing.

© Social iQ Gmbh HT/LH, 16.04.2014

#SocialMediaLuzern #socialstory

 

 

 

Ihre Artikel-Bewertung
[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]
Teilen : Auf Facebook teilenAuf GooglePlus teilenAuf Twitter teilenAuf Pinterest teilenAuf LinkedIn teilen
Schlagwörter: , , , , , , , ,

About the Author