Social iQ GmbH Social Media-Agentur – Content Factory
Damit Ihr visueller Auftritt nicht ins Auge geht

Damit Ihr visueller Auftritt nicht ins Auge geht

by Social iQ

Posted on April 02, 2014 at 14:37 PM

Eine visuell starke Unternehmens-Präsenz in den sozialen Netzwerken ist mit erfolgsentscheidend. Wenn Ihr Unternehmen (und seine Produkte/ Dienstleistungen) auf wiedererkennbare Art über das Auge wahrgenommen werden, sprechen wir von visueller Identität.

Die visuelle Identität, auch Corporate Design genannt, springt Ihnen im Idealfall auf allen Ihrer Kommunikationsmittel ins Auge – sei es auf dem Briefpapier mit Logo, Ihrer Visitenkarte, den Produkten, der Arbeitskleidung, dem Gebäude oder dem Geschäftsfahrzeug … oder eben auch im Online-Auftritt Ihres Unternehmens. So gepflegt das Corporate Design im analogen (Print-)Bereich oft daherkommet, so verwahrlost wirkt es zuweilen im Social Web. Schade eigentlich, wenn so die falschen visuellen Signale gesendet werden – als Person legen Sie ja auch Wert auf ein gepflegtes Äusseres und gut sitzende Kleidung. Nachstehend die wichtigsten visuellen Elemente für eine erfolgreiche Kommunikation:

1. Logo und Schrift: Das Firmenlogo ist vermutlich das stärkste Elemente des Corporate Designs. Tragen Sie Sorge dazu und achten Sie auf die richtige Anwendung in gedruckter und digitaler Form, idealerweise in Form eines gedruckten Corporate-Design-Handbuchs. Auch die Schriftarten Ihres Unternehmens (Hausschriften) und mögliche Ausweichschriften für die digitale Anwendung haben einen beachtlichen Wiedererkennungswert.

2. Layout: Das Layout ist ein zentrales Element des Corporate Design. Kontrollieren Sie, ob Texte und Bilder nach einem Schema angeordnet sind, welches dem Corporate Design entspricht. Achten Sie auf Format, Form, Grösse und Raumverhältnis von Text- und Bild.

3. Farbe: Farben haben symbolische Bedeutung und übermitteln Botschaften. Greifen Sie für Ihr Unternehmen auf bestehende und passende Farbkonzepte zurück und beschränken Sie sich dann auf diese. Zusätzlich empfehlen wir Ihnen, die Wirkung der Farben auf verschiedenen Bildschirmen zu testen.

4. Bild: Möglicherweise verfügt Ihr Unternehmen über eine Bildbibliothek, die sie mit dem passenden Bildmaterial erweitern können. Das können Fotografien oder Illustrationen mit entsprechenden Motiven oder Symbolen sein.

5. Corporate Sound: Gerade in den multimedialen Anwendungen der neuen Medien kommt dem Klang eine nicht zu unterschätzende und identitätsstiftende Bedeutung zu – sei es in Form eines Jingles (Werbemelodie oder Markenlied), einer bestimmten Geräuschkulisse oder einer Sprech- bzw. Markenstimme.

Mit Ihren Social Media-Aktivitäten tragen Sie und Ihre Mitarbeiter wesentlich dazu bei, die Identität und das Image Ihres Unternehmens zu erhalten und zu stärken. Damit das gelingt, muss der Auftritt Ihres Unternehmens auch in den sozialen Netzwerken einheitlich und unverwechselbar sein. Denn die bewusste visuelle Umsetzung Ihrer Kommunikationsstrategie kann Ihren Erfolg „matchentscheidend“ beeinflussen!

Ihre Artikel-Bewertung
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

© Social iQ Gmbh AR, LH 02.04.2014

#SocialMediaLuzern

#socialstory

Teilen : Auf Facebook teilenAuf GooglePlus teilenAuf Twitter teilenAuf Pinterest teilenAuf LinkedIn teilen
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

About the Author